Projekt Beschreibung

… wir bringen den Schnee zum Schmelzen …

…”das habe ich schon früher so gerne gemacht…” (Frau A.)

…”wie meine Blumen in meinem Garten…” (Herr S.)

…”oh wie hübsch. Das ist das Schönste am Frühling” (Frau K.)

…”das sind meine Lieblingsblumen“ (Frau Ö.)

(Zitate unserer Bewohner während unseres  Blumenfreuden- Nachmittages)

Wenn man an diesem Tag aus dem Fenster sah, war die Umgebung von einer dünnen weißen Schneeschicht bedeckt und der Ausblick erinnerte eher an einen trüben Dezembernachmittag, als an einen Nachmittag im März.

Keine Frage, Schnee gefällt, doch im Laufe der vergangenen Wochen haben wir genug davon gesehen und jeder von uns ersehnte sich zumindest einen leichten Hauch von Frühling.

So entstand in Absprache mit den Bewohnern unseres Hauses die Idee, den Frühling mit einer bunten Blumenpracht zu locken und den Schnee zum Schmelzen zu bringen.

Rasch wurden kunterbunte Topfpflanzen erstanden, Blumenkörbe organisiert, Blumenerde gekauft und unsere Gertensets entstaubt. Los ging es. Innerhalb einer Stunde entstanden prächtige Frühlingskörbchen, die jeden zu ersten Frühlingsgefühlen verleitete und von jenen man den Blick nicht wenden vermochte.

Beisammen genossen wir das Tätig sein, den Geruch frischer Blumenerde, die Farbenvielfalt. Wir Betreuungskräfte wurden von unseren Bewohnern gänzlich in die Kunst des Gärtnerns eingeführt und so hatten auch wir unvergessliche Erfolgserlebnisse. Deshalb gilt unser besonderer Dank all unseren fleißigen Bewohnern, ohne die das Projekt Blumenfreuden nicht möglich gewesen wäre und ohne die es in unserem Haus noch nicht so frühlingsprächtig bunt wäre.

Mit der Aussicht, dass der Frühling noch ganz in seinen Anfängen steckt, freuen wir uns jetzt schon sehr auf einen baldig folgenden Blumennachmittag.