Projekt Beschreibung

Hof Bockum

Wie jedes Jahr starteten wir pünktlich um 13.45 Uhr in Richtung Hof Bockum. Wir wurden netterweise wieder mit einem Bus vom Hof Bockum abgeholt. Hierfür herzlichen Dank. Unsere Bewohner kamen mit etwas Hilfe gut in die Busse.

Auf Hof Bockum angekommen nahmen unsere Bewohner an den liebevoll gedeckten Kaffeetischen Platz. Herr Fuchs, Stellvertreter des Hofes, begrüßte uns herzlich. Bei Kaffee und selbst hergestellten Marzipantorten sowie Blechkuchen satt ließen es sich unsere Bewohner gut gehen.

Als Höhepunkt trat der Chor des Hofes Bockum auf. Bekannnte Volkslieder, aber auch neue Lieder wurden – teilweise im Kanon – mit unserer Unterstützung gesungen. Danach konnte sich, wer wollte, draußen auf dem Hof und im Hofladen umschauen.

Nach diesem schönen Nachmittag und vielen neuen Eindrücken wurde es Zeit die Heimreise anzutreten. Gegen 17.00 Uhr waren alle wohlbehalten im Hause angekommen.