Project Description

Rückblick auf die erste Adventswoche

Die Vorbereitungen zur Weihnachtszeit im Mein Zuhause Nienburg sind wieder mal im vollen Gange!

Was bisher geschah…

Weihnachtsbäume dekorieren auf allen Wohnbereichen:

Die stimmungsvollste Jahreszeit in unserem Hause ist die Weihnachtszeit. Neben vielen dekorativen Adventsgestecken dürfen natürlich auch die Weihnachtsbäume nicht fehlen. Gemeinsam mit den Bewohnern wurden daher in der letzten Woche pro Wohnbereich ein Weihnachtsbaum errichtet und durch die Bewohner liebevoll dekoriert. Anschließend sangen alle Teilnehmer Weihnachtslieder und stimmten sich so auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein.

In der Weihnachtsbäckerei…

Gibt es manche Leckerei… Die Adventszeit ist die Zeit der Erwartungen und Erinnerungen an unsere Kindheit. Niemand vergisst den Duft von frischem Weihnachtsgebäck und verschiedener Aromen und Gewürze. Ganz besonders die Gerüche von Zimt, Vanille und Nelken verbinden viele mit der Weihnachtszeit und verleihen dem Fest eine ganz besondere Note. Um auch im Mein Zuhause Nienburg kleine Naschereien für den Weihnachtsteller herzustellen, fand in diesem Jahr wieder ein gemeinsames Angebot unter dem Namen „Weihnachtsbäckerei“ statt. Auf allen Wohnbereichen hatten die Bewohner die Möglichkeit, die essbaren Leckereien herzustellen. In besinnlicher Atmosphäre wurden Pfefferkuchenhäuser gefertigt, Weihnachtskuchen gebacken und Dominosteine zu Weihnachtsfiguren verarbeitet. Und nebenbei durfte natürlich auch schon ein bisschen genascht werden. Die liebevoll dekorierten Pfefferkuchenhäuser wurden abschließend in der Cafeteria sowie auf dem Wohnbereich zwei ausgestellt. Das restliche Naschwerk wurde auf den Wohnbereichen unter allen Bewohnern verteilt.

Die fleißigen Weihnachtswichtel:

Für die bevorstehende „Weihnachtsrallye“ trafen sich einige Bewohner zum Befüllen und Dekorieren der Nikolausstiefel, die für die bevorstehende Weihnachtsrallye benötigt wurden. Selbstverständlich brachten sich die fleißigen Helfer mit ein und zeigten sichtliche Freude beim Gestalten der Stiefel.

Welch ein Genuss:

Am 7. Dezember 2017 hatten die Gewinner den großen Genuss ihren Hauptgewinn vom letzten Erntefest einzulösen. Hierzu galt es, Kastanien zu zählen und sich fest die Daumen zu drücken, dass man richtig geschätzt hatte.

Gesponsert wurde der Gewinn und dieser schöne Abend durch das „Restaurant Effes“ in Drakenburg am Weserwehr.

Voller Vorfreude und gespannt auf den bevorstehenden Abend fuhren die Bewohner gemeinsam mit der stellvertretenden Einrichtungsleiterin Frau Bürger nach Drakenburg, wo sie herzlich von Besitzerin Yildes in Empfang genommen wurden. Zunächst bestaunten die Bewohner das weihnachtlich geschmückte Restaurant und suchten sich anschließend bei einem kühlen Alster ihre Speisen aus. Unter nettem Plausch nahm man gemeinsam die Speisen ein und ließ den Abend schließlich in gemütlicher Atmosphäre ausklingen. Abschließend bedankten sich die Bewohner vielmals für den gelungenen Abend.

Der Nikolaus war im Haus:

Lasst uns froh und munter sein… Zum Nikolaus am 6. Dezember stellen wie üblich viele Menschen einen Schuh oder einen Teller vor ihre Tür. Schließlich heißt es, dass der Nikolaus in der Nacht vor seinem Feiertag Süßigkeiten oder kleine Geschenke bringt. Im Mein Zuhause Nienburg erwartete die Bewohner am Morgen eine kleine Überraschung auf ihrem Tischgedeck. Denn die fleißigen Betreuungsmitarbeiterinnen sind am frühen Morgen in die Rolle des Nikolaus geschlüpft und haben zur Freude der Bewohner in allen Speisesälen der Wohnbereiche Schokolade verteilt. Als zusätzlicher Hingucker sorgte eine Serviette, in Form eines lustigen Nikolaus.

Die Weihnachtsrallye:

Mit großem Ehrgeiz nahmen die Bewohner des Mein Zuhause Nienburg an der Weihnachtsrallye teil.

Die Nikolausstiefel, die einige Tage zuvor durch die fleißigen Weihnachtswichtel befüllt wurden, sind auf dem Weg durch das Haus „verloren gegangen“. Die Bewohner hatten nun die knifflige Aufgabe, die verlorenen Stiefel im Zeitraum vom 06.12. bis zum 08.12.2017 zu finden und ihr Ergebnis mit ihrem Namen auf einem Zettel zu vermerken. In der Eingangshalle des Hauses wurde hierfür eine Losbox errichtet, wo die Teilnehmer ihre Ergebnisse mitteilen konnten. Mit großem Eifer wurden die Nikolausstiefel im gesamten Hause gesucht. Die Bewohner bildeten Suchtrupps, gingen gemeinsam die Wohnbereiche ab und liefen zu sportlichen Höchstleistungen auf.

Der Eifer unter den Mitstreitern war natürlich besonders groß, denn am Ende der Rallye konnten die Bewohner wieder einmal tolle Preise gewinnen. Die Gewinner werden in der zweiten Adventswoche bekanntgegeben.